Querxenland

Wer schon länger mit uns ins Ferienlager fährt, kennt unser Ziel ja schon bestens. Es ist das KIEZ “Querxenland” Seifhennersdorf in der Oberlausitz, direkt am Waldrand gelegen und nur 5 Minuten Fußweg vom Freibad “Silberteich” entfernt.Das Freibad trägt jedes Jahr dazu bei, dass die Kinder begeistert baden gehen und die Betreuer über Rückenschmerzen klagen. Denn sobald ein Betreuer im Wasser auftaucht, hängen auch schon 3 bis 8 Kinder auf dem Rücken, um im Wasser zu toben. Auch die beiden Rutschen lassen die Zeit im Freibad wie im Flug vergehen und lediglich der Gang zum Kiosk oder die “Zwangspause” beim Baden (damit sich niemand verkühlt) unterbrechen den Badespaß. Doch auch außerhalb des Nichtschwimmerbeckens oder des 25 Meter Schwimmbeckens gibt es genug Möglichkeiten zum Spielen. Ein kleiner Spielplatz mit einer Wippe, Mini-Karussell und Seilbahn sorgen für Spielspaß. Wer nach dem Toben im Wasser einfach nur entspannen will, kann das auf der großen Liegewiese tun. 

Der Wald rings um das “Querxenland” lädt zu Spaziergängen, Schatzsuchen, Schitzeljagden oder Nachtwanderungen ein. Doch manchmal schaffen wir das gar nicht, da wir uns für euch schon im Vorfeld ein Programm einfallen lassen und auch die Mitarbeiter des KIEZ ein Programm für die Besucher vorbereiten. Doch nicht nur die nähere Umgebung des “Querxenlandes” sorgt dafür, dass ihr Spaß im Ferienlager habt. In jeder Bungalowsiedlung gibt es 3 Tischtennisplatten und 3 über- dachte Tische und Bänke, an denen man sitzen, spielen oder basteln kann. Vor den Bungalows ist auch eine Wiese zum Spielen, Toben oder Turnen. Das KIEZ verfügt über eine eigene BMX-Strecke, einen Multifunktions-Sportplatz zum Spielen von Volleyball, Fußball, Basketball oder Tennis und einen Kunstrasenplatz.

Dafür müssen wir uns aber anmelden, also sagt uns einfach rechtzeitig bescheid im Ferienlager und wir organisieren das für euch. Außerdem gibt es noch eine Bolzwiese mit 2 Volleyballfeldern und eine Kletterspinne. Den “Kletterberg” auf dem Foto rechts unten gibt es auch noch und wenn man will, kann man auch die Freiluft-Kegelbahn nutzen. Ihr müsst die Kegel aber selbst wieder aufstellen und die Kugeln zurückrollen. Im Freizeitzentrum stehen dann noch ein Bastelraum, ein Computerraum, ein Fitnessraum und sogar eine Sauna nach vorheriger Anmeldung zur Verfügung. Falls es das Wetter einmal nicht so gut mit uns meint, können wir auch in die Gruppenräume in unseren Bungalows ausweichen und dort spielen oder basteln.

Wenn es uns jetzt noch nicht gelungen ist, euch für unser Ferienlager zu interessieren, dann werden wir noch etwas über die Verpflegung schreiben. In keiner anderen Einrichtung war es so, dass die Betreuer darauf achten mussten, nicht zuzunehmen. Zum Frühstück hat man mehrere Brotsorten, Brötchen, viele verschiedene Käse- und Wurstsorten, Müsli und Obst zur Auswahl. Das Mittagessen ist immer sehr abwechslungsreich und schmeckt richtig gut. Dazu steht auch immer ein Salatbuffet bereit. Zum Abendbrot hat man dann wieder die Auswahl aus verschiedenen Brot-, Käse und Wurstsorten. Dazu kommen dann noch 4 verschiedenen Rohkostsalate, Obst und manchmal gibt es auch warme Würstchen oder Pizzabrote dazu. Zu Trinken gibt es 2 verschiedene Sorten Tee, Saft, Zitronenwasser und zum Frühstück auch Kakao. 

Hinzu kommt noch, dass alle Mitarbeiter der Küche sehr freundlich und hilfsbereit sind. Falls also mal die Wurst oder der Käse alle sind, so könnt ihr gefahrlos das Küchenpersonal darauf ansprechen. Sie holen dann sofort Nachschub aus dem Kühlschrank.
Ihr seht also, für uns gibt es sehr viele gute Gründe, uns kein anderes Ziel für unser Ferienlager zu suchen. Langweilig wird es in Seifhennersdorf ganz sicher nicht. Dafür sorgen nicht nur wir, sondern auch die Möglichkeiten, die wir vor Ort haben. Falls ihr wissen wollt, warum wir das “Querxenland” so toll finden, dann kommt einfach vom 13. bis 20. Juli 2019 mit und macht euch selbst ein Bild!